Job Banner

Die Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (HTA-FR) ist Mitglied der Fachhochschule West schweiz (HES-SO) und bietet zweisprachige Ausbildungen auf Bachelor- und Masterstufe an. Sie schreibt folgende Stelle aus:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter FH im Bereich der Polymerverarbeitung (80-100%)

 

Das multidisziplinäre F&I-Zentrum Plastics Innovation Competence Center (PICC – www.picc.center) entwickelt in Zusammenarbeit mit seinen Industriepartnern innovative Lösungen zur Bewältigung kurz- und langfristiger Herausforderungen im Bereich der Polymere – von der Entwicklung und Verarbeitung nachhaltiger Polymerwerkstoffe bis hin zum Produktdesign und zur Verbesserung der Zirkularität. Das PICC ist Teil der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (Schweiz) und bündelt die Expertise und das Know-how mehrerer Institute aus verschiedenen Fachbereichen, um massgeschneiderte nachhaltige Werkstofflösungen zu bieten und mit entscheidenden Innovationen einen wichtigen Beitrag zu einer CO2‑neutralen Wirtschaft zu leisten.

 

Aufgaben und Tätigkeitsgebiete

Für ein Projekt im Bereich der Verarbeitung und Produktentwicklung mit neuartigen biobasierten Thermoplasten sucht das PICC einen oder eine Physikochemiker/in oder Materialwissenschaftler/in mit Kenntnissen und Erfahrung in der Polymerverarbeitung. Das vielfältige Aufgabengebiet reicht von der Polymercharakterisierung über die Optimierung der Verarbeitung bis hin zur Entwicklung von Produktprototypen. Diese Aufgaben sind Teil eines umfassenderen mehrjährigen InnoSuisse-Projekts und erfordern eine enge Zusammenarbeit mit Polymer-Chemikerinnen und -Chemikern und Spezialistinnen und Spezialisten für Anwendungsentwicklung. Die experimentellen Arbeiten werden am Standort BlueFACTORY der HTA-FR in Freiburg (Schweiz) durchgeführt.

 

Ihr Profil

  • praktische Laborerfahrung, insbesondere im Umgang mit Geräten zur Polymercharakterisierung (Rheometer, MFI, Thermoanalyse, Prüfung mechanischer Eigenschaften);
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung (Extrusion und Spritzgiessen);
  • gute Kenntnisse der Polymerrheologie, -charakterisierung und -verarbeitung mit Bezug auf die jeweiligen Anforderungen der Anwendung;
  • Hochschulabschluss (Master oder vorzugsweise Doktorat/PhD);
  • Beherrschen der englischen Sprache (C1-C2 in Wort und Schrift); Deutsch- und/oder Französischkenntnisse von Vorteil;
  • gute Kommunikationsfähigkeit und Interesse, in einem internationalen Team zu arbeiten;
  • Bereitschaft, in der Schweiz zu wohnen.

 

  • auf ein Jahr befristeter Vertrag, verlängerbar

 

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihr vollständiges Bewerbungsdossier. Bitte klicken Sie unten auf «Bewerben» und übermitteln Sie uns Ihre Unterlagen.